Mittwoch, 5. April 2017

Chateau Haut-Bois, Belgien

Haut-Bois ist nur noch die Ruine eines Chateaus, foppte mich jedoch enorm :-)
Ich parkte meinen Wagen an einer Straße und schlug mich dort in den Wald, wo ich das Chateau vermutete. Doch außer Warnhinweisen, dass man diesen oder jenen Weg nicht gehen sollte, fand ich nichts.
Ich wollte schon aufgeben und sah mehr durch Zufall links neben mir eine alte kleine Brücke, die mir förmlich zurief "Überquer mich doch mal". Ich ging also über sie und stieg eine kleine Anhöhe hinauf, umrundete ein paar Bäume um auf eine Wiese zu gelangen und plötzlich lag es aus dem Nichts vor mir, Chateau Haute-Bois.



Die Ruine des Chateaus aus dem 17. Jahrhundert wirkt auf mich imposant und ich beeilte mich hinter das Haus zu kommen, hörte ich doch, dass der Besitzer des Grundstücks rechts in Sichtweite ein neues Domizil erbaut hat und regelmäßig seine Kontrollgänge macht. Hiervon zeugten auch die Reifenspuren die einmal um das Chateau führten.

Da ich an diesem Tag alleine unterwegs war und wusste, wie baufällig und einsturzgefährdet das Chateau ist, bin ich lieber draussen geblieben und habe dort ein paar schönes Fotos geschossen. Denn obwohl nicht mehr viel vom alten Glanz übrig ist, ist Haut Bois eine stattliche Erscheinung.












Kommentare:

  1. Tolle Bilder, wirklich ein imposantes Gebäude das Chateau Haut-Bois.
    Liebe Grüße,
    Fabian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Fabian. Ja, ich liebe solche Gebäude :-)

      Löschen
  2. Ich lieeebe Lost Places. Danke für die tollen Fotos!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Lucya :-) Dann solltest Du öfter vorbeischauen, nach und nach kommen meine ganzen besuchten Lost Places auch hier auf den Blog :-)

      Löschen
  3. Ich bin auch ein Fan von Lost Places. Und ich finde es gut, dass Du nicht alleine rein gegangen bist. Wunderschöne Fotos! :)

    ♥liche Grüße
    Lenchen vom Testereiwahnsinn

    AntwortenLöschen